Unsere neue VoIP-App bringt Ihre Büronummer aufs Handy

vio:networks VoIP-App


Unsere virtuelle Telefonanlage bietet kleinen und mittelständischen Unternehmen schon heute eine Reihe von Vorteilen: Sie spart Installationskosten und Platz, ist sicher, günstig im Betrieb und fällt deutlich seltener aus als herkömmliche Telefonanlagen. Mit unserer neuen, kostenfreien App wird das Telefonieren jetzt noch mobiler, denn damit können nicht nur stationäre Tisch- oder DECT-Telefone von überall mit der Telefonanlage in der Cloud verbunden werden, sondern auch jedes Smartphone mit Android- oder iOS-Betriebssystem.

 

Moderne Telefonie, die dem Zeitgeist gerecht wird

Nachdem Sie unsere App auf Ihrem Smartphone installiert haben, können Sie durch die App über die Telefonanlage telefonieren. Wenn Sie aus der App heraus jemanden anrufen, wird dem Angerufenen Ihre Festnetz-Büronummer angezeigt. So vermeiden Sie es, von unterwegs Ihre private Handynummer für geschäftliche Telefonate zu verwenden. Außerdem sind Telefonate über die Telefonanlage oft günstiger als über Ihren Mobilfunkanbieter – gerade ins Ausland.

Werden Sie aus dem Festnetz auf Ihrer Büronummer angerufen, klingelt Ihr Smartphone und Sie können den Anruf damit entgegennehmen. Das spart zum Beispiel die Verbindungskosten für Weiterleitungen von Anrufen auf Ihrer Büronummer zu Ihrem Handy.

Die App auf dem Smartphone kann auch das Tischtelefon von Ihnen und Ihren Mitarbeitern im Büro ersetzen. So können Unternehmen auf die Anschaffung teurer Endgeräte verzichten. Tischtelefon und App können aber auch parallel in Betrieb sein. Die Telefonie mit der App funktioniert überall dort, wo der Nutzer via WLAN oder 3G bzw. LTE mit dem Internet verbunden ist. Guter Empfang ist dabei sehr wichtig. Wenn die Daten von Ihrem Handy zu unserer Telefonanlage sofort und verlustfrei durch das Internet transportiert werden, telefonieren Sie mit ausgezeichneter Sprachqualität.

 

So funktioniert VoIP-Telefonie auf dem Smartphone

Die besten Funktionen sind nichts wert, wenn sie kompliziert umgesetzt und in der Bedienung kontraintuitiv sind. Deshalb haben wir die Installation und Einrichtung der App genauso einfach wie die Nutzung gemacht. Um die App sicher an der Telefonanlage anzumelden brauchen Sie keine komplizierten Zugangsdaten einzugeben. Stattdessen konfiguriert sich die App mithilfe eines QR-Codes bequem und quasi automatisch.

Um die Vertraulichkeit Ihrer Gespräche auch im öffentlichen WLAN zu gewährleisten, verschlüsseln wir Ihre Telefonate mit SIPS/SRTP. Dadurch wird die Telefonie mit der App eine vollwertige Alternative zur normalen Handy-Telefonie über Ihren Mobilfunkanbieter.

 

Ein Blick unter die Haube

An der neue App haben wir eine ganze Weile lang gefeilt und mussten lernen, dass Telefonie aus einer App auf dem Smartphone technisch gar nicht so leicht realisierbar ist. Als wir uns vor über zwei Jahren erstmals existierende Apps angesehen haben, wurde schnell klar, dass es einige Fettnäpfchen zu umschiffen gilt.

 

Akku sparen

Unsere üblichen VoIP-Telefone bauen nach dem Start eine Verbindung zu unseren Servern auf. Diese Verbindung halten die Telefone offen, um eingehende Anrufe signalisiert zu bekommen. Theoretisch könnten wir die App am Smartphone auf die gleiche Weise arbeiten lassen. Dann müsste die App allerdings ständig im Hintergrund aktiv sein und andauernd eine Verbindung zu unseren Servern aufrecht halten, um bei einem eingehenden Anruf klingeln zu können. Das frisst Akku. Viel Akku!

Die Lösung sind sogenannte Push-Notifications. Mit deren Hilfe kann die App auf dem Smartphone inaktiv sein, wenn gerade nicht telefoniert wird. Geht ein Anruf ein, schicken wir eine Push-Notification an das Smartphone und die App wird erst in diesem Moment „aufgeweckt“. Das hat den kleinen Nachteil, dass das Handy manchmal erst ein bis zwei Sekunden verzögert anfängt zu klingeln, wenn ein Anruf für den Benutzer eingeht. Dafür saugt die App aber nicht den Akku leer, obwohl der Nutzer gar nicht telefoniert. Unter dem Strich ein sehr guter Kompromiss.

 

Sprachqualität

Telefonie reagiert naturgemäß sehr sensibel auf Paketverlust oder Latenzen bei der Datenübertragung im Netzwerk. Kommt es zu Paketverlust wenn Sie zu Beispiel eine Webseite im Internet aufrufen, bekommen Sie davon in der Regel nichts mit, weil Ihr Browser die Anfrage an den Server einfach wiederholt und Ihnen die Webseite dann mit minimaler Verzögerung angezeigt wird. Kommt es hingegen bei einem Telefonat zum Paketverlust, hören die Gesprächspartner das sofort und bewerten die Sprachqualität als schlecht. Weil es in vielen WLANs häufiger zu Paketverlusten kommt, empfehlen wir, VoIP-Telefone per Kabel statt über WLAN mit dem Internet zu verbinden. Ein Smartphone hat aber keinen Netzwerkanschluss (und das ist auch gut so). Stattdessen funkt das Smartphone seine Daten – je nach Verfügbarkeit – über WLAN oder im Mobilfunknetz via 3G bzw. LTE. Eine stabile Funkverbindung ist also Voraussetzung für die Telefonie via App auf dem Handy.

Weil sich Paketverluste in einem Funknetz allerdings nie vollständig vermeiden lassen, haben wir etwas nachgeholfen um auch unter diesen Umständen das bestmögliche Telefonie-Erlebnis zu ermöglichen: Unsere App nutzt den modernen Opus-Codec. Dieser Codec hilft dabei, Fehler bei der Sprachübertragung, aufgrund von Paketverlusten und Latenzen, zu korrigieren.

 

Fazit

Mit unserer neuen App ist es uns gelungen die einst räumlich gebundene, angestaubte Telefonanlage noch weiter aus dem Keller zu holen und ins 21. Jahrhundert zu bringen. Telefonie als Service aus dem Internet ist nun komplett mobil, standortunabhängig und gleichzeitig abhörsicher.

Unsere Smartphone-App steht Ihnen ab dem Profi-Paket kostenfrei für alle Mitarbeiter zur Verfügung.

Haben Sie Fragen zur neuen VoIP-App? Sprechen Sie uns gerne an oder testen Sie unsere Cloud-Telefonanlage inklusive der App 14 Tage lang völlig kostenfrei und unverbindlich!

Weiterlesen

Unsere neue VoIP-App bringt Ihre Büronummer aufs Handy

Blogeintrag lesen

Release Notes zur Cloud-Telefonanlage Version 18.10

Blogeintrag lesen

Video-Tutorials zur Cloud-Telefonanlage

Blogeintrag lesen