Software

Alle nicht-physischen Komponenten eines Systems fallen unter den Begriff Software.
Die Software bestimmt hierbei, was und auf welche Art ein Gerät etwas macht.

Typischerweise ist der Begriff Software im Kontext des Computers bekannt. Hier fällt beispielsweise das Betriebssystem, sowie alle installierten Programme und Daten darunter.
Prinzipiell haben aber alle möglichen technischen Geräte eine eingebaute Software, die mit der Hardware verankert ist. Das Navigationsgerät, die Waschmaschine oder der Blueray-Player sind Beispiele für solch ein embedded system.
Des Weiteren gibt es im Bereich von Smartphones und Tablets verschiedene Software, wie die Betriebssysteme iOS oder Android.
Auch die Programme, die hiebei Apps genannt werden, zählen zur Software dieser Geräte.

Im Gegensatz dazu steht die Hardware, die technischen Komponenten eines Geräts, welche die Software ausführt.
Die Firmware ist eine Betriebssoftware, die zwischen der Hardware und der Software vermittelt und damit zuständig für die Grundfunktionalitäten eines Geräts ist.

Beispiele für die Software, die bei VoIP-Telefonie eingesetzt wird sind beispielsweise Asterisk, die Open Source Software, auf der viele Infrastrukturen von VoIP-Telefonanlagen aufbauen.
Eine weitere Software in diesem Bereich ist das Softphone, welche die VoIP-Telefonie über Smartphones, Tablets und Computer möglich macht.