Vollduplex

Vollduplex beschreibt die Übertragung von Informationen in beide Richtungen gleichzeitig, üblicherweise über getrennte Leitungen.

Dem Telefonieren liegt beispielsweise generell das Vollduplex-Verfahren zugrunde, da hier gleichzeitig gesprochen und gehört werden kann. Die beiden Übertragungskanäle werden Upstream und Downstream genannt.

Im Gegensatz dazu steht das Halbduplex-Verfahren, in dem die Informationen zwar auch in beide Richtungen laufen, aber nicht gleichzeitig. Ein typisches Beispiel hierfür wäre eine Gegensprechanlage.