Release Notes zur Cloud-Telefonanlage Version 19.02


Wir haben ein neues Update für euch!
Dieses Mal mit vielen neuen Features und Anpassungen zur Erhöhung der Bedien- und Benutzerfreundlichkeit, sowie einige Fehlerbehebungen.
Der Fokus liegt hier auf einer sinnvolleren Sortierung der Einträge, Ergänzung von Suchfunktionalitäten zu Bereichen, die bei größeren Kundenanlagen schonmal in die Höhe schlagen können und das Einbringen des neuen Violett-Tons zur Vereinheitlichung unseres neuen Brandings.

Hier nun die Übersicht über alles Neue:

 

Version 19.02

Neuerungen

Allgemein

  • Einbringen der neuen Farbgebung, an unsere Webseite angepasst
  • Natürliche Sortierung für alle Einträge in den Zielen, der Übersicht, sowie der rechten Navigationsleiste der jeweiligen Module
  • Rechte Navigationsleiste springt beim Laden der Seite auf den aktuellen Eintrag, wenn es davon mehr gibt als auf einmal angezeigt werden können
  • Dashboard: Warteschleifen ohne aktive Agenten werden nun auch ausgegraut und verlinken zur jeweiligen Warteschleife
  • Ergänzung einer Suchfunktion zur rechten Navigationsleiste und zum Dashboard
  • Ergänzung eines Lupen-Symbols zu den Suchfeldern
  • Dashboard: Ergänzung einiger fehlender Links zu den Rufzielen unter Rufnummern

Benutzer

  • Es können nun verschiedene Weiterleitungen für ‚Sofort‘, ‚Besetzt‘ und ‚Nicht erreichbar‘ festgelegt werden; wenn eine Weiterleitung am Endgerät eingestellt wird, wird diese auch in den neuen Optionen reflektiert; die bisherige Weiterleitungsmethode wird bei Benutzern beibehalten, die hier bereits eine Weiterleitung konfiguriert haben
  • Aufteilen der Einstellungen in Anrufeinstellungen und Eigenschaften
  • Weiterleitung- und Berechtigung-Bereiche sind nun standardmäßig zusammengeklappt

Telefone

  • Ergänzung der Option „Andere“ zur „Hersteller/Typ“ Option für Telefone die nicht direkt von uns unterstützt werden, welche direkt die grundlegenden Angaben anzeigt, die im Webinterface des Telefons eingegeben werden müssen (hierbei wird auch berücksichtigt, ob der hinterlegte Benutzer die Sprachverschlüsselung aktiviert hat)
  • Nummernbereich für die Option „Automatisches Wählen“ wurde bei Yealink Geräten auf 1 bis 14 gesetzt, da diese die „Aus“ und „15“ Optionen nicht unterstützen
  • Bei der eingegebenen MAC-Adresse werden beim Speichern jegliche Doppelpunkte entfernt, falls der Nutzer diese fälschlicherweise mit übernommen hat
  • Entfernen der „Stun-Server verwenden“ Option, da der Stun-Server abgeschaltet wurde
  • Label der Gerätekennung passt sich nun an, je nachdem, was vom gewählten Modell-Typ verlangt wird (UUID bei Jitsi und MAC-ID bei Gigaset Geräten)
  • Wenn bei einem Gigaset Gerät Benutzer mit aktivierter Sprachverschlüsselung ausgewählt wurden, wird nun eine große Warnung angezeigt, dass die Gigaset Geräte dies nicht unterstützen

E-Fax

  • Anpassung des Layouts zur besseren Unterscheidung zwischen den Einstellungen für den Fax-Empfang und -Versand
  • In der Übersicht wird bei mehr als einer hinterlegten Email-Adresse in einem Eintrag nur die erste angezeigt und darunter die Anzahl der weiteren Adressen angehängt
  • Der Hinweis, dass für das Nutzen von E-Fax dessen Eintrag als Ziel einer Rufnummer gesetzt sein muss, wird jetzt nur noch dann angezeigt, wenn der aktuelle Eintrag noch nicht als ein Ziel festgelegt wurde

Aufnahmestudio

  • Bei der direkten Aufnahme per Telefon sind jetzt auch Leerzeichen in der Beschreibung erlaubt (diese werden dann beim Speichern in Unterstriche umgewandelt)

Ansagen

  • Entfernen der „Wiederholen-Taste“ Funktion; ein vorher konfigurierter Wert bleibt bestehen, wird beim Speichern allerdings deaktiviert

Wartemusik

  • Hochladen einer bereits vorhandenen Datei erzeugt nun eine Fehlermeldung

Administratoren

  • Ergänzen eines Augen-Symbols zum Passwortfeld, welches das Passwort temporär anzeigt, damit der Nutzer dies auf Richtigkeit überprüfen kann
  • Anzeigen der Passwortstärke bei Eingabe im Passwortfeld zur eigenen Information, wie sicher das Passwort ist
  • Der ‚Entfernen‘-Button wird nurnoch angezeigt, wenn mindestens zwei Administratoren vorhanden sind, sodass man erst den Neuen anlegen muss bevor man den vorherigen entfernt. Dadurch kann man sich nicht mehr aus Versehen aus der Telefonanlage aussperren, sollte man alle Administratoren entfernt haben

Individuelle Ziele

  • Die gewählte Option wird jetzt auch bei vorhandenen Einträgen in der Auswahl über dem eigentlichen Feature Code und in der Übersicht mit angezeigt

Fehlerkorrekturen

Allgemein

  • Wenn beim Speichern eine fehlerhafte Eingabe in einer zusammengeklappten Sektion erkannt wird,
    wird der Bereich nun zuerst aufgeklappt, bevor das ungültige Feld hervorgehoben wird

Benutzer

  • ‚Anklopfen‘ und ‚Sprachverschlüsselung‘ werden nun wieder beim Anlegen eines Benutzers korrekt gespeichert

Telefone

  • In ‚Klingelton extern‘ werden wieder alle Klingeltonoptionen angezeigt
  • Fehlende/Ungültige QR-Codes werden nun automatisch neu generiert
  • Beheben des Problems mit bereits belegter MAC-Adresse beim Anlegen/Speichern von Cloud-Softphone Geräten

Gruppen

  • Die Beschränkung des Internen-Nummern-Bereichs wurde behoben

Wartemusik

  • Dass eine Aufnahme nach dem Entfernen sofort wieder angelegt werden kann, ohne das die neue Aufnahme direkt gelöscht wird, wurde behoben