Update vio:networks Cloud-Telefonanlage auf Version 20.05


In letzter Zeit haben wir wieder viel im Webinterface unserer Cloud-Telefonanlage verbessert.
Neben Bugfixes der neuen Zeitsteuerung gab es auch Neuerungen: Vor allem der Benutzer und das Cloud Softphone durften sich über neue Funktionen freuen. Außerdem wurde die Domain unseres E-Faxes auf „telefonanlage.cloud“ geändert.

Zusätzlich sind unsere neuen Video-Konferenzen in der Telefonanlage integriert. Mehr über die Videokonferenzen erfahren Sie hier: Weiter lesen…

Wir haben heute damit begonnen das Update bei ersten Kunden-Telefonanlagen einzuspielen. Über die nächsten Tage und Wochen rollen wir das Update für alle unsere Kunden aus.

Hier ein Überblick über die wichtigsten Änderungen:

Das Cloud Softphone wird vernetzt

Endlich ist es so weit: Das Telefonbuch ist auch über das Cloud Softphone verfügbar. Dafür gibt es jetzt im Reiter „Kontakte“ eine Unterteilung in das Telefonbuch aus der Cloud-Telefonanlage (Cloud Telefonbuch) und das Telefonbuch des Telefons (Address Book), das bisher auch schon verfügbar gewesen ist.

Zusätzlich können für das Cloud-Softphone jetzt auch Funktionstasten hinterlegt werden. Diese sind dann im Reiter „Favoriten“ zu sehen. Hier ist die Auswahl im Webinterface der Telefonanlage auf 48 Favoriten beschränkt. Anders als bei den bisherigen Funktionstasten gibt es hier nur die Typen „Direktwahl“, „Benutzer“ und „Nicht belegt“. Der Typ „Direktwahl“ ermöglicht den direkten Anruf, ohne Informationen über den Anrufstatus des anderen sehen zu können. Der Typ „Benutzer“ fügt das BLF zu dem Favoriten hinzu, sodass der Anrufstatus eingesehen werden kann.

Die Whisper Funktion

Vor allem für neue Mitarbeiter ist es gut, wenn Ihnen bei Telefonaten geholfen werden kann, ohne dem Gegenüber mitzuteilen, dass man gerade Hilfe benötigt. Dafür wäre es praktisch, jemanden zu haben, der das Gespräch verfolgt und unter Umständen sogar hilfreiche Tipps einbringen kann, die der zweite Gesprächspartner nicht hören kann. Andersherum wäre es für einen Einstieg in die aktive Telefonie auch schön, mal von den „alten Hasen“ zu lernen. Beides ist mit der neuen Whisper Funktion möglich. Es kann für jeden Benutzer einzeln festgelegt werden, ob ihm jemand anderes zuhören kann, ob er anderen zuhören kann und ob er Tipps „zuflüstern“ darf. Achtung: Das geltende Recht zum Mithören von Gesprächen muss beachtet werden.

AB Ansagen direkt über den Benutzer einstellen

Um eine AB Ansage einzustellen musste bis jetzt über einen Umweg (bspw. eine Gruppe) eine Ansage ausgewählt werden, welche eine Aufnahme abspielt und den AB des betreffenden Benutzers ohne Ansage als Ziel hat. Jetzt funktioniert das ganze viel einfacher: Beim Benutzer im Bereich Anrufbeantworter die Ansagen für Abwesenheits- und Besetztansage auswählen, die entsprechende(n) Aufnahme(n) auswählen, speichern und fertig. An den bestehenden AB Ansagen ändert sich hierbei natürlich nichts.

Wildcard-Routing für eingehende Anrufe ist jetzt verfügbar

Jetzt können Rufnummern aus verschiedenen Ländern den entsprechenden Stellen zugeordnet werden. Hinterlegt werden können nicht nur Ländercodes, sondern auch Ortsvorwahlen, Durchwahlen oder andere Anfänge von Rufnummern, um den verschiedenen Anrufern verschiedene Ziele, oder wie im Video, verschiedene Suffixe zuzuweisen.

Hinweise im Dashboard zu Verschlüsselungen

Unpassende Kombinationen aus verschlüsselter und unverschlüsselter Sprachübermittlung zwischen Benutzer und Endgerät werden jetzt im Dashboard mit einem gelben bzw. roten ! kenntlich gemacht. Wenn man mit dem Cursor über das !-Symbol geht, erscheint ein Pop-up mit entsprechender Information.

Öffentlich IP-Adresse im Dashboard

Es gibt jetzt in den Einstellungen die Rubrik Expertenmodus. Diese umfasst zunächst nur die Option „externe IP-Adresse in Dashboard anzeigen“. Wenn die Option aktiviert ist, wird im Dashboard bei Benutzer eine dritte Spalte eingefügt, in der die öffentliche IP-Adresse des Endgerätes zu sehen ist, die bisher nur über das Pop-Up des Telefons zu sehen war.

Bugfixes

Es gab verschiedene Bugfixes an der neuen Zeitsteuerung, dem Sprachmenü, dem E-Fax und kleinere Performanceverbesserungen.