VoIP-Telefonie mit perfekter Sprachqualität. So geht’s.

  • Mit der Telefonie über VoIP kann eine sehr hohe Sprachqualität erreicht werden
  • Für die perfekte Sprachqualität müssen Störfaktoren auf dem Weg der Sprache beseitigt werden
  • Die häufigste Ursache von Qualitätsverlusten bei der Übermittlung von Sprache liegt im Netzwerk des Nutzers
  • Mit einer angepassten Internetverbindung, einem stabilen Internet-Provider und QoS am Router steht der perfekten Sprachqualität nichts im Weg
Smartphone

VoIP-Telefonie mit perfekter Sprachqualität

In Deutschland besteht eine sehr hohe Erwartungshaltung an die Sprachqualität in der Telefonie, da wir hier schon immer eine qualitativ sehr hochwertige ISDN-Verbindung gewohnt sind. Damit verknüpft ist der Anspruch an die Sprachqualität auch bei der Telefonie über das Internet sehr hoch angesetzt. Wenn man einige Regeln beachtet, lässt sich diesem Anspruch gerecht werden und mit der IP-Telefonie z. B. über eine virtuelle Telefonanlagen aus der Cloud eine Sprachqualität erreichen, die vergleichbar mit oder sogar noch besser als die der ISDN-Telefonie ist.

Der Weg der Sprache – Voraussetzungen für eine hochwertige Sprachqualität

Die IP-Telefonie ist ein recht anspruchsvoller Internetdienst, der nicht mit anderen Diensten, wie dem Verschicken von E-Mails, vergleichbar ist. Die subjektive Wahrnehmung eines Telefonats muss hierbei durch die extrem schnelle Vermittlung von Sprache aufrecht erhalten werden – kleine Abweichungen machen sich sofort bemerkbar. Die Sprachqualität beim Telefonieren über VoIP ist von vielen verschiedenen Faktoren abhängig, da das Vermitteln von Sprache zwischen zwei Gesprächspartnern einige Station durchläuft. Alle unterschiedlichen Teile, die die Sprache auf ihrem Weg passiert müssen dabei zusammenspielen und qualitativ hochwertig Datenpakete übermitteln ohne Teile der Sprachdaten zu verlieren oder zu verlangsamen.

Station 1: Das genutzte Endgerät

Den ersten Schritt macht die Sprache durch das genutzte Endgerät. Für eine ausgezeichnete Sprachqualität muss das verwendeten Mikrofon die Sprache in hoher Qualität – idealerweise in HD-Qualität – aufnehmen können. Auf unserer Telefon-Seite finden Sie VoIP-Telefone, die für den professionellen Einsatz im Unternehmensalltag geeignet sind.

Station 2: Vom Endgerät zum Router

Damit die Datenpakete vom Endgerät bis zum Router ohne Qualitätsverlust übertragen werden, muss auch im eigenen Netzwerk eine störungsfreie Leitung vorhanden sein. Wenn Sie z. B. mit einem Softphone am Computer telefonieren, ist es ratsam den Computer via Netzwerkkabel statt über WLAN mit dem Netzwerk zu verbinden. Sollten Ihre IP-Telefonate dennoch via WLAN übertragen werden, verwenden Sie eine hochwertige WLAN-Infrastruktur und achten Sie darauf, dass das Funknetz nicht durch zu viele Netzwerkgeräte überlasst oder von anderen Funkquellen, wie z. B. dem WLAN im Nachbargebäude auf der gleichen Frequenz, gestört wird.

Zudem ist es empfehlenswert, Quality of Service (kurz QoS) im Netzwerk zu aktivieren. Mit QoS priorisieren Sie Voice-Traffic zu und von den Telefonen gegenüber anderen Daten wie E-Mail oder Downloads im Netzwerk. Idealerweise aktivieren Sie Quality of Service an allen Routern, Switches und Firewalls. Am wichtigsten ist QoS am Router. An dieser Stelle trifft ihr privates Netzwerk mit einer hohen Datenübertragungsrate auf die meist langsamere Internetleitung. Kommt es bei der Telefonie zu schlechter Sprachqualität, ist die Ursache meist hier zu suchen und kann durch Quality of Serivce behoben werden.

Station 3: Vom Router zum Internet-Provider

Mit dem Umstieg von klassischer Telefonie auf VoIP wird die Qualität der Internetleitung für Sie noch wichtiger. Um immer eine optimale Sprachqualität sicher zu stellen, benötigt man vor allem eine stabile und ausreichend dimensionierte Internetverbindung mit genug Bandbreite. Obwohl ein Telefonat mit maximal 100 Kbit/s im Up- und Downstream kaum Bandbreite belegt, ist ein Internetanschluss mit hoher Bandbreite trotzdem wichtig für eine gute Sprachqualität um Störungen der Telefonie durch anderen Netzwerkverkehr zu vermeiden. Größere Unternehmen nutzen häufig zwei getrennte Internetleitungen, bei denen eine für den Voice-Traffic und die andere für den Daten-Traffic zur Verfügung steht, um der Überlastung einer Leitung entgegenzuwirken.
Mit der passenden Internetverbindung ist auch die Auswahl des Internetanbieters verbunden. Dieser sollte Stabilität gewährleisten und auf professionelle Technik setzen. Außerdem ist es hilfreich, wenn Sie diesen jederzeit bei einem Notfall gut erreichen können und nicht Stunden oder Tage auf eine Entstörung warten müssen.

Station 4: Vom Internet-Provider zum VoIP-Anbieter

Hier kommen wir ins Spiel. Natürlich benötigen Sie einen Anbieter für Internet-Telefonie, der die Sprachqualität nach den vorherigen Stationen zu Ihrem Gesprächspartner vermittelt. Wir bei vio:networks können dies garantieren, da wir mit unsere Cloud-Telefonanlage unter anderem den HD-Codec G.722 unterstützen, der eine Datenübermittlung ohne Qualitätsverlust gewährleistet. Außerdem haben Sie bei uns durch die redundante Infrastruktur unserer Server in deutschen Rechenzentren die Sicherheit, dass es keine Verzögerungen oder Unterbrechungen bei Ihrer Telefonie gibt.

Station 5: Vom VoIP-Anbieter zum Endgerät

Selbstverständlich muss Ihr Gesprächspartner ebenfalls einen stabilen Internet-Provider, eine störungsfreie Leitung und ein entsprechendes Endgerät haben, um die Qualität der Sprachübertragung zu sichern.

 

 

Konkrete Lösungsansätze

Unserer Erfahrung nach liegt die häufigste Ursache von Qualitätsverlusten bei der Übermittlung von Sprache vom Netzwerk des Nutzer ins Internet. Wenn Sie darauf achten, dass Ihre Internetverbindung an den vorhandenen Daten-Traffic in Ihrem Unternehmen angepasst ist, Sie einen stabilen Internet-Provider haben und QoS im Router aktivieren, dann sind Sie auf dem besten Weg zu einer perfekten Sprachübermittlung, die qualitativ sogar besser als Ihre gewohnte ISDN-Telefonanlage funktioniert. Mit einem zeitgemäßen Internetanschluss und modernen Endgeräten kann man mit Internet-Telefonie eine Sprachqualität erreichen, welche der von ISDN-Anschlüssen sogar überlegen ist.