Hosted PBX

Die Welt der Telefonie ist im Wandel und hat schon seit einiger Zeit analoge bzw. ISDN-Telefonanlagen hinter sich gelassen. Die Zukunft liegt in der virtuellen Telefonanlage. Eine Hosted PBX ist genau so eine Anlage und hebt die Kommunikation Ihres Unternehmens sowohl mit anderen Unternehmen als auch mit Kunden auf ein neues Level. Gleichzeitig werden Sie mit der Hosted PBX flexibler, mobiler und genießen zudem eine Vielzahl anderer toller Vorteile.

Hosted PBX: Definition

Als allererstes soll noch einmal klargestellt werden, was genau eine Hosted PBX überhaupt ist. vio:networks hat dazu eine Definition für Sie vorbereitet:

„Hosted PBX ist per Definition eine Telefonanlage, die durch einen Cloud-Anbieter gehosted wird. Im Prinzip handelt es sich bei Hosted PBX um einen ein anderen Namen für eine virtuelle Telefonanlage aus der Cloud oder IP Centrex.“

Diese Telefonie-Lösung wird aus vielen Gründen in Unternehmen jeder Größer immer beliebter. Falls wir Ihr Interesse wecken konnten, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören. Zudem beraten wir Sie jederzeit gerne und zwar immer persönlich!

Vorteile der Hosted PBX

Im Gegensatz zu herkömmlichen Telefonanlagen (PBX), welche lokal angebunden sind, wird die Software der Hosted PBX auf einem Server gehosted, womit Sie keine Hardware mehr nutzen müssen. Dies ist einer der großen Vorteile dieser Anlage, da durch das Wegfallen der Hardware auch der damit verbundene Zeit- und Kostenaufwand für Updates, Wartung, Reparatur, etc. eingespart wird. Diese anfallenden Arbeiten übernimmt der Hosted PBX Anbieter für Sie.

Neben den gewohnten Funktionen der analogen oder ISDN Telefonanlagen bringt die Hosted PBX eine Vielzahl weiterer Funktionen in das Unternehmen, die alle unkompliziert im intuitiv bedienbaren Webinterface eingestellt werden können. Damit ist die Hosted PBX eine Telefonie-Lösung, die perfekt auf das Unternehmen zugeschnitten ist und mit seinem Nutzer mitwächst.

Hosted PBX

Hosted-PBX: Funktionsweise

Die Online-Telefonie mit einer Hosted-PBX läuft über das Internet Protokoll (IP). Dabei werden die Sprachdaten über das SIP, Session Initiation Protocol, übertragen. VoIP (Voice over IP) bringt eine hohe Mobilität und Flexibilität in das Unternehmen, da damit von einem Nutzer auf die Telefonanlage online standortunabhängig von jedem Endgerät, egal ob Telefon oder Computer, zugegriffen werden kann. Das Versenden von Sprachinformationen über das Internet ist außerdem mit der Anlage aus der Cloud sicher und mit hoher Sprachqualität realisierbar.

Durch den Support eines SIP-Trunk wird Ihre VoIP-fähige PBX mit dem Internet verbunden und damit die Vorteile der Vermittlung von Sprache über IP genutzt. Auch eine herkömmliche Telefonanlage kann durch ein VoIP-Gateway internetfähig gemacht werden, allerdings kann hierbei nicht garantiert werden, dass alle Funktionen einer Hosted-PBX zur Verfügung stehen, die Nachteile einer physischen Telefonanlage sind weiterhin im Unternehmen gegeben.

In diesem Artikel erfahren Sie alles weitere, was Sie über die Cloud-Telefonanlage. Haben Sie Interesse an einer Hosted-PBX, aber Fragen oder Unklarheiten, dann erfahren Sie jede Hilfe von unserem Support. Außerdem können Sie unsere Hosted-PBX zunächst 14 Tage unverbindlich und kostenlos testen.

Die Voraussetzungen für eine Hosted PBX

Die Voraussetzungen für die Nutzung einer Hosted PBX in Ihrem Unternehmen fallen relativ gering aus. Wichtig ist zunächst eine redundant ausgelegte Internetverbindung, die ausreichend dimensioniert ist. In der Regel reicht eine Downloadrate von 50 Mbit/s und eine Uploadrate von 10 Mbit/s für 100 parallele Telefongespräche. 

Darüber hinaus benötigt man IP-fähige Endgeräte, wie zum Beispiel Tischtelefone, DECT-Telefone, Ihr Smartphone, Tablet oder Computer. Ein herkömmliches Telefon kann ganz einfach mit einem ATA, also einem Analog-Telefon-Adapter mit der Hosted PBX verbunden werden. Diesen können Sie auch über vio:networks beziehen. Bitte beachten Sie dabei jedoch, dass wir nicht garantieren können, das jedes ältere Telefonmodell weiterhin genutzt werden kann.

Bei einem Umstieg auf die Hosted PBX können Sie außerdem Ihre gewohnten Rufnummern zum Telefonieren weiterhin nutzen. Die Rufnummernportierung läuft reibungslos und kostenfrei ab, kann aber erst erfolgen, wenn ein eventuell vorhandener Vertrag ausgelaufen ist.

Preismodelle einer Hosted PBX

Auf dem Markt der Hosted PBX gibt es viele verschiedene Anbieter, die allesamt unterschiedliche Preismodelle anbieten. Teilweise hat man hier mit unübersichtlichen Bepreisungen zu kämpfen und muss gut aufpassen, nicht für unzählige nicht genutzte Nummern zu zahlen. vio:networks geht hier einen anderen Weg und gestaltet so die Kosten der Hosted PBX so übersichtlich wie möglich. Es gibt lediglich 3 verschiedene Pakete, die jeweils aufeinander aufbauen. So genießt man stets die Vorteile der vorangegangenen Paketgröße(n). Bei unserem Starter-Paket sind alle wichtigen Grundfunktionen sowie die kostenlose Rufnummernmitnahme enthalten. Ab dem Profi-Paket haben Sie Zugriff auf Funktionen wie Team-Chats, Sprachmenüs und Warteschlangen. Zudem genießen Sie eine Flatrate ins deutsche Festnetz und Mobilfunknetz. Das Premium-Paket ist die Luxusvariante für Unternehmen, die viel ins Ausland telefonieren, denn hier ist ebenfalls eine Flatrate für Mobilfunk und Festnetz ins EU-Ausland mitinbegriffen.

Testen Sie die Lösung von vio:networks kostenlos

Eine Hosted PBX ist eine tolle Sache und optimal um die Kommunikation in Ihrem Unternehmen zu modernisieren. Sie bietet zahlreiche Funktionen und Vorteile, wovon viele analog gar nicht möglich sind. Sei es nun die CTI, also die Integration in Ihre restliche Software-Landschaft oder die erhöhte Flexibilität, eine Hosted PBX spart sowohl Zeit als auch Kosten. Sollten Sie also einen Umstieg in Erwägung ziehen, können Sie gerne Hosted PBX von vio:networks ab jetzt kostenlos testen. Gerne beraten wir Sie auch individuell und persönlich!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner